dipl. Projektleiter/in NDS HF


Wir vermitteln Ihnen, wie Projekte geplant, erfolgreich geleitet und evaluiert werden. Nebst diesen technischen Aspekten lernen Sie, wie Personen beteiligt und geführt werden können, damit ein Projekt gelingt.

Inhalte

Der Studiengang dauert 3 Semester. Pro Woche gibt es zwei bis drei Unterrichtstermine. Am Abend von 17:50 - 21:40 Uhr und/oder Samstagmorgen von 08:20 - 12:10 Uhr. 

Der Nachdiplomstudiengang ist seit dem 31. Juli 2014 eidgenössisch anerkannt.

Das Studium ist so konzipiert, dass sich Absolventinnen und Absolventen bei der International Project Management Association IPMA zum Certified Project Manager IPMA (Level D or C) zertifizieren lassen können. Als Studentin oder Student können Sie die Prüfung Level D zu einmalig günstigen Konditionen bei der VZPM ablegen.
Ziele

Als Absolventin oder Absolvent des NDS Projektmanagement und Führung können Sie nach den Vorgaben eines Projektauftrages eigenständig Projekte planen, steuern und ziel- und ergebnisorientiert überwachen. Sie verfügen über die Instrumente und Mittel, um bei relevanten Projektabweichungen das Projekt wieder auf Kurs zu bringen.
Sie führen Teams und Arbeitsgruppen und können Kaderfunktionen übernehmen. Sie sind in der Lage projekt- und führungsspezifische Problemstellungen vernetzt zu lösen und ihr Handeln in Einklang mit Mensch, Technik, Umwelt und Organisation (MTO) zu bringen.
Sie kommunizieren Ideen, stellen Probleme transparent dar und präsentieren Ergebnisse sowohl gegenüber einem Fachpublikum als auch gegenüber Nichtfachleuten professionell. Sie verwenden dabei bewährte Techniken und Methoden und berücksichtigen je nach Zielgruppe die Aspekte der qualitativen und quantitativen Informationen.
Sie beschaffen sich Informationen, um im Rahmen ihrer Funktion auf der Grundlage fachlicher, wirtschaftlicher, rechtlicher, sozialer und ethischer Kriterien zeitgerecht geeignete Entscheidungen zu fällen und durchzusetzen.

Voraussetzungen

Bei anerkanntem Abschluss
Formal zugelassen und mit einem eidgenössichen Diplom abschliessen können alle Personen, die in der Schweiz ein Grundstudium absolviert haben. Dazu gehören Inhaberinnen und Inhaber eines Diploms Techniker TS, Techniker HF oder eines anderen HF-Titels. Die NDS sind auch ideal für Absolventinnen und Absolventen eines Hochschulstudiums (HTL, FH, ETH, Uni), die eine theoretisch fundierte und gleichzeitig praxisorientierte Zusatzausbildung machen wollen.
Zugelassen und ebenfalls mit einem eidgenössischem Diplom abschliessen können auch Absolventinnen und Absolventen einer Berufsprüfung BP (eidg. Fachausweis FA) oder höheren Fachprüfung HFP (z.B. eidg. diplomierter Elektroinstallateur).

Andere Voraussetzungen
Zum Studium oder zu Modulen zugelassen sind auch Personen ohne anerkannten Abschluss in der höheren Berufsbildung (z.B. SIZ, MSC, CCN), wenn sie seit Jahren im Fachbereich arbeiten und die nötigen fachlichen Vorkenntnisse haben. Sie erhalten für jedes Modul einen Attest und fürs ganze NDS ein Diplom der Schule.
Haben Sie ein Diplom eines anderen Landes, so bitten wir Sie die Zulassungs- und Abschlussmöglichkeit direkt mit der Schulleitung zu klären.